CHRISTOPH WAGNER

UNIVERSITÄT DER GENÜSSE

 

Die Bibel des Genusses - von Österreichs großem Gastrosophen Christoph Wagner

Eine wundervolle Reise in die Welt der Kulinarik

Christoph Wagner (1954-2010) war ein brillanter Gastrosoph, der mit Bildung, Humor und Stil über die Kultur des Genusses und den Genuss als Kultur geschrieben hat. In seinem letzten großen Werk, "Universität der Genüsse", versammelte Christoph Wagner die Summe seiner Erkenntnisse über die Kunst des Kochens und Genießens.

Europäische Esskultur in einer spannenden Zusammenschau

In einer eindrucksvollen Zusammenschau zeigt er auf, dass unser Verständnis von Genuss und Geschmack nicht von ungefähr kommt. Im Gegenteil: Wir essen, was wir essen, weil Malerei, Literatur und Musik, Weltpolitik und Geschichte unauslöschliche Genussspuren hinterlassen haben. Nicht selten entpuppt sich guter Geschmack auch als Kind der Marktwirtschaft, und letztlich hat wohl sogar noch der liebe Gott seine Finger mit im Gaumen-Spiel. Immerhin ist er der größte Gourmet unseres Universums.

Alles, was man über Genuss und guten Geschmack wissen muss

Philosophisch-humorvoll begibt er sich auf die Suche nach dem Geschmack Gottes und kommt dabei nicht an melancholischen Genießern, dicken Engeln, Gentechnik und dem Schlaraffenland vorbei. Zugleich ist dieses Meisterwerk der Gastrosophie auch ein unerlässliches Handbuch für jeden, der sich der Kunst des Kochens verschrieben hat: eine inspirierende Reise in die Welt des guten Geschmacks - herausgegeben von Christoph Wagners langjähriger Wegbegleiterin und Co-Autorin Renate Wagner-Wittula.

 

"Alles, was man über das Wesen von Genuss und Geschmack wissen muss. Ein fulminantes Werk! Und selbst die Geschichten sind bei Wagner zum Verschlingen - weil er nämlich ein äußerst unterhaltsamer und kluger Schreiber ist!"

VORGESTELLTE BÜCHER

ARTIKEL AUS "GUSTO" 7/2006

ALLE BÜCHER

Kochbücher

Die gute Küche. Das österreichische Standardkochbuch (mit Ewald Plachutta). Orac, Wien 1993, ISBN 3-7015-0310-9

Alles was Gott erlaubt hat. Die kulinarische Bibel. Essen & Trinken im Alten & Neuen Testament. Brandstätter, Wien 1994, ISBN 3-85447-507-1

Fast schon Food. Die Geschichte des schnellen Essens. Campus, Frankfurt am Main 1995, ISBN 3-593-35346-6

Männer an den Herd. Wie man Frauen und Töchter einkocht. Deuticke, Wien 1997, ISBN 3-216-30286-5

Vom Neujahrsschwein zur Weihnachtsgans. Ein kulinarischer Brauchtumskalender. Pichler, Wien 1998, ISBN 3-85431-170-2

Paris. Ein musikalisch-kulinarischer Streifzug. Buch + CD. Mosaik, München 1999, ISBN 3-576-11292-8

Die gute Küche. Teil 2 (mit Ewald Plachutta). Brandstätter, Wien 2002, ISBN 3-85498-145-7

Die Süße Küche. Das österreichische Mehlspeiskochbuch (mit Toni Mörwald). NP, St. Pölten 2003; Residenz, Salzburg 5. A. 2009, ISBN 978-3-7017-3165-7

Tirol kocht! (mit Lois Hechenblaikner und Karin Longariva). Brandstätter, Wien 2003, ISBN 3-85498-296-8

Drei Damen und mein Herd. Rezepte und Geschichten aus dem Leben eines Genießers. Deuticke, Wien 2004, ISBN 3-216-30723-9

Die Mittelmeerküche (mit Franz Haslauer). Pichler, Wien 2004, ISBN 3-85431-331-4

Genuss rund um Wien. Der Weekend-Guide für Kultur & Kulinarik. Pichler, Wien 2006, ISBN 3-85431-397-7

Die asiatische Küche (mit Kim Sohyi). Pichler, Wien 2007, ISBN 978-3-85431-431-8

Friaul-Kochbuch. Carinthia, Klagenfurt 2007, ISBN 978-3-85378-619-2

Die oberösterreichische Küche. 500 klassische Rezepte (mit Ingrid Pernkopf). Styria, Graz 2007, ISBN 978-3-7012-0032-0

Gewissens-Bissen. Tierethik und Esskultur (mit Eva Maria Maier und Rudolf Winkelmayer). Löwenzahn, Innsbruck 2008, ISBN 978-3-7066-2420-6

Kronländer Kochbuch. 450 altösterreichische Rezepte (mit Adi Bittermann). Pichler, Wien 2008, ISBN 978-3-85431-465-3

Adria-Kochbuch. Carinthia, Klagenfurt 2009, ISBN 978-3-85378-636-9

Austro Tapas. 250 raffinierte einfache Rezepte (mit Toni Mörwald und Jörg Wörther). Löwenzahn, Innsbruck 2009, ISBN 978-3-7066-2434-3

Österreichische Lieblingsspeisen. Über 500 köstliche Rezepte aus allen 9 Bundesländern (mit Renate Wagner-Wittula). Löwenzahn, Innsbruck 2009, ISBN 978-3-7066-2437-4

 

Krimis

Schattenbach. Ein Carozzi-Krimi. Kremayr und Scheriau, Wien 2002; Haymon, Innsbruck 2009, ISBN 978-3-85218-809-6.

Gefüllte Siebenschläfer. Ein Carozzi-Krimi. Haymon, Innsbruck 2007, ISBN 978-3-85218-542-2.

Muj und der Herzerlfresser von Kindberg. Ein Südbahn-Krimi. Haymon, Innsbruck 2010, ISBN 978-3-85218-826-3.

Das Apfelhaus. Mario Carozzis mysteriöse Erlebnisse im Innern Europas. Haymon, Innsbruck 2011, ISBN 978-3-85218-688-7 (gebundene Ausgabe: 140 Seiten).

 

in apple maps öffnen / twitter / impressum / anmelden